• Anthologien,  Kurzgeschichten,  Lyrik

    Statt Plätzchen – Kalorienfreie Lektüre zur Weihnachtszeit

    Obwohl ich es insgesamt nicht so mit Weihnachten habe, freue ich mich doch jedes Jahr auf das Weihnachtsbüchlein von Reclam. Dieses Jahr ist es besonders gelungen. Neben Gedichten von Ringelnatz, Tucholsky, Goethe und noch so einigen anderen bekannten Namen, finden sich wundervolle Kurzgeschichten von Levi Hendriksen, der bretonischen Märchensammlerin und -erzählerin Isabell de Col und Selma Lagerlöf, ohne deren Geschichten, die Welt sehr viel ärmer wäre. Es ist ein bunter Reigen und sicher ein kleines feines Geschenk. Auch ist es als Umschlag für einen Gutschein geeignet, wie der Verlag vorschlägt. Lobend möchte ich auch noch die Aufmachung erwähnen. Kein Hochglanz, sondern ein feiner Kartonumschlag. Illustriert wurde das Büchlein von Kera…

  • Norwegen,  Roman

    Viga-Ljot und Vigdis von Sigrid Undset – Übersetzerin Gabriele Haefs

    Die Geschichte von Viga-Ljot und Vigdis spielt im frühchristlichen Norwegen. Der Isländer Viga-Ljot kommt mit seinem Onkel an den Hof von Vigdis Vater, um Bauholz zu kaufen. Schnell kommen sich die beiden jungen Leute näher und in eine Art Einverständnis. Doch Viga-Ljot ist ein ziemlicher Hitzkopf und beträgt sich sehr ungebührliche, was dazu führt, dass Vigdis ist Wort zurückzieht. Er vergewaltigt sie daraufhin. Sie bleibt mit einem Kind und der Schande zurück. Nachdem ihr Vater getötet wurde, nimmt sie Rache an seinen Mördern und erobert sich den Hof zurück. Sie bleibt, trotz mehrerer Anträge ledig und baut den Hof wieder auf und kümmert sich um ihren Sohn. Inzwischen ist Viga-Ljot…

  • Norwegen,  Roman

    Kinderwhore von Maria Kjos Fonn

    Charlotte lebt alleine mit ihrer Mutter. Charlottes Mutter ist entweder zugedröhnt und schläft oder auf der Suche nach einem neuen Vater. Charlotte hat viele neue Väter kennengelernt, denn keiner bleibt. Charlotte ist schon mit sechs, diejenige die sich kümmert, statt dass sich um sie gekümmert wird. Mit acht entdeckt die das überforderte Mädchen, dass die Mamas Schlaftabletten auch ihr Erleichterung verschaffen. Als sie zwölf ist wird sie von einem weiteren neuen Vater über einen langen Zeitraum missbraucht und ihre Missbrauchskarriere beginnt. Promiskuität, Drogenmissbrauch, Prostitution, Suizidversuch, Heime und was sonst noch so dazu gehört. Marja Kos Fonn lässt Charlotte ihre Geschichte erzählen. So beginnen die ersten Seiten mit einem kurzen Artikel…

  • Lyrik,  Norwegen

    Die Zeit ist gekommen von Knut Ødegård

    Dieser Gedichtband erschien bereits 2017 in Norwegen und ich bin dem ELIF Verlag, sowie der Übersetzerin Åse Birkenheier, ausgesprochen dankbar dafür, dass er nun auch in deutscher Sprache vorliegt. Gleich vorweg war Wohlfühllyrik, zur Erbauung am Morgen gelesen, erwartet, ist bei Knut Ødegård falsch. Wortsicher, feinfühlig, genau und ohne Scheu sich in die menschlichen Abgründe zu begeben, spannt er einen weiten Bogen von seiner norwegischen Nachkriegskindheit in Molde, bis zur Flüchtlingskrise und den Auswirkungen unseres Lebensstils auf die Erde. Mich haben die zarten Töne, mit denen er das Schicksal einer vergewaltigten Flüchtlingsfrau beschreibt, die sich und ihr Baby unter Qualen auf ein Schiff bringt, um dann mit ihm im Mittelmeer…

  • Krimi,  Norwegen,  Roman

    Todesmörder von Gunnar Staalesen

    Der Privatdetektiv Varg Veum wird von seiner Vergangenheit eingeholt. In seinen Jahren als Mitarbeiter des Jugendamtes, war er an der Inobhutnahme eines dreijährigen Jungen beteiligt. Da die drogensüchtige Mutter, auch nach einem Entzug, nicht in der Lage war sich um ihren Sohn zu kümmern, wurde das Kind in eine Pflegefamilie gegeben und später von den Pflegeeltern adoptiert. Hier begegnet Veum, Jan Egli, genannt Janni, drei Jahre später erneut. Der Grund, der Pflegevater ist die Treppe hinabgestürzt und hat sich das Genick gebrochen. Veum vermutet Janni als Täter, doch die Pflegemutter nimmt die Schuld auf sich. Weitere zehn Jahre später, Veum ist nicht mehr beim Jugendamt, sondern Privatermittler. Angeblich hat Janni…

  • Bilderbuch

    K. Mustermann von Øivin Horvei

    Für den Postboten mit dem Einschreibebrief einer Anwaltskanzlei ist guter Rat teuer. Adressiert ist der Brief an K. Mustermann und ein Blick auf das Klingelschild des Mietshauses zeigt nun, dass alle Bewohner!nnen K. Mustermann heißen. Øivin Horvei ist Ilustrator. Ihm fielen Klingelschilder mit dem Namen K. Mustermann auf, die wahrscheinlich leerstehende Wohnungen kennzeichneten. Aber wer weiß, ob diese Wohnungen nicht doch von Menschen gleichen Namens bewohnt waren. Was mochten diese gemeinsam haben? Was mochte sie unterscheiden? Diesen Fragen geht dieses Bilderbuch nach. Texte zu Horveis Bildern lieferten:  Ingeborg Arvola, Gro Dahle, Per Olav Kaldestad, Mette Karlsvik, Lina Undrum Mariussen, Audun Mortensen, Knut Nærum, Kjersti Annesdatter Skomsvold, Simon Stranger, Terje Thorsen,…

  • Krimi

    Klare Sache von Denise Mina

    Als Anna McDonald sich mit ihrem Morgenkaffee an den Küchentisch setzt, um ihrer Leidenschaft True Crime Podcast zu hören zu frönen, ahnt sie nicht, dass dieser Podcast ihr Leben in seinen Grundfesten erschüttern wird. Es wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontieren, mit einer Zeit, in der Anna noch nicht Anna hieß, sondern Sophie und in der ihr Leben bedroht war. Eine Jacht, dazu noch mit einem Fluch beladen, ist gesunken, drei Personen waren an Bord und werden bei einem Tauchgang tot aufgefunden. Spekulationen ranken sich, um den Fluch, um den Tod, um ein kostbares Halsband und eine millionenschwere Witwe, sind die Themen des Podcasts, der Anna McDonalds Leben erneut aus…

  • Roman,  Sollte dringend übersetzt werden

    Rebeccas Tale von Sally Beauman

    Achtung: Rezension bezieht sich auf die englische Ausgabe. Das Buch ist ein Sequel zu Rebecca von Daphne duMaurier 20 Jahre ist es her, dass Rebecca de Winter unter mysteriösen Umständen in der Bucht von Manderley, an der Küste Cornwalls ertrank. Oberst Julyan, der als Magistrat, damals in die Geschichte verstrickt war, kann dies nicht vergessen. Mittlerweile alt und gebrechlich, lässt er sich zögerlich von dem Historiker Tom Grey, der die Geschichte der de Winters aufarbeiten will, dabei aber hauptsächlich an Rebecca de Winter, ihr Leben und ihren Tod interessiert ist, ins Gespräch ziehen. Seine Tochter Elly, die sich zu Tom Grey hingezogen fühlt, betrachtet dies mit Sorge. Dann erhält der…

  • Krimi

    Im Wald wirst du schweigen von Unni Lindell

    Marian Dahle, die nach einem nervlichen Zusammenbruch, in die Cold Case Abteilung der Osloer Polizei versetzt wurde, ist überrascht, als sie zu einem aktuellen Mordfall gerufen wird. Auf einem stillgelegten Militärgelände wurde in einem Zelt eine Leiche gefunden. In einem Zelt, das genau an der Stelle steht, an der bereits vor fünf Jahren eine junge Frau grausam vergewaltigt und erstochen wurde. Unni Lindells Ermittlerin Marian Dahle tritt hier ein zweites Mal in Aktion. Nach „Ich weiß wann du stirbst“ geht es nun also in den Wald und auch, wenn mir die Geschichte an sich gefallen hat, hat sie doch ihre Mängel. Zum einen eine sehr sprunghafte Erzählweise aus verschiedenen Perspektiven,…

  • Norwegen,  Roman

    Die Gabe von Ellen Vahr

    Für ihren Roman hat sich Ellen Vahr eine ihrer Ahninnen als Vorlage für die Protagonistin Anne Marie genommen, die eine bekannte und geschätzte Heilerin war. Anne Marie lebt mit ihrer Familie auf einer Kätnerstelle, das Leben der Familie ist von Hunger und Armut geprägt. Als Anne Elseby, einer weisen Frau begegnet, erkennt diese die Gabe des Heilens in dem Mädchen und beginnt sie zu unterweisen. Dann bekommt Anne eine Stelle als Dienstmädchen in Christiania (Oslo) angeboten und verliebt sich in den Dienstherren, einen Goldschmied. Sie wird schwanger und der Herr entledigt sich ihrer, wie seiner Zeit übrig. Anne steht nun also mit einem unehelichen Kind da und ist von der…