Krimi

Wenn Engel brennen von Tawni O’Dell

Ein totes, verbranntes Mädchen, in der Erdspalte eines stillgelegten Bergwerks in einer Geisterstadt in Pennsylvania, ruft Dove Carnahan, die Polizeichefin von Buchanan auf den Plan. Die Tote, Camio Truly, ist ein junges Mädchen, die in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen ist. Trotz dieses von Alkoholismus und Gewalt geprägten Umfeldes, war sie ambitioniert, wollte auf College, hatte einen Job und einen Freund, der von ihrer Verwandschaft sofort als Täter ausgemacht wird.

Gleich vorweg, es ist für mich ein Buch, das ich am liebsten sofort noch einmal lesen würde.

Die Herausgeberin Else Laudan schreibt über Dove Carnahan

So kommen wir zu Chief Carnahans, der ersten Polizeichefin des County, einer Frau, die sich nicht mit Klischees zufrieden gibt und eine Nase für die Bedeutung des scheinbar Unbedeutenden besitzt. Die genau weiß, wie sehr der Schein trügen kann, weil sie selbst nicht ist, was sie scheint. Eine Ermittlerin, auf die das Genre gewartet hat.

Dem kann ich mich nur anschließen.

Dove Carnahan hat natürlich, wie es sich für die Protagonistin eines Kriminalromans gehört, ein Trauma. In ihrem Fall ist es der Mord an ihrer Mutter, doch sie ergibt sich nicht, wie sonst Genre üblich, Alkohol und Zynismus, sondern beschließt etwas aus sich zu machen. Doch die Vergangenheit ist allgegenwärtig, nicht nur für sie und ihre Schwester Neely, sondern auch für ihren Bruder Champ und Neffen Mason.

Tawni O’Dells „Wenn Engel brennen“ ist zwar als Krimi deklariert, hat auch die üblichen Elemente eines solchen, doch ist es weit mehr, es ist eine Gesellschaftsstudie, die vom Niedergang einer Gegend erzählt, von alltäglichen Sexismus und von struktureller, sowie häuslicher Gewalt.

Es ist mir unverständlich wieso diese Autorin, die immerhin sechs Romane geschrieben hat, nicht von deutschen Verlagen entdeckt wurde. Gut, dass der Ariadne Verlag ein Auge für solche Schätze hat.

Übersetzerin: Daisy Dunkel

https://www.genialokal.de/Produkt/Tawni-ODell/Wenn-Engel-brennen_lid_40514178.html?storeID=zapata

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.