• Krimi

    Wenn Engel brennen von Tawni O’Dell

    Ein totes, verbranntes Mädchen, in der Erdspalte eines stillgelegten Bergwerks in einer Geisterstadt in Pennsylvania, ruft Dove Carnahan, die Polizeichefin von Buchanan auf den Plan. Die Tote, Camio Truly, ist ein junges Mädchen, die in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen ist. Trotz dieses von Alkoholismus und Gewalt geprägten Umfeldes, war sie ambitioniert, wollte auf College, hatte einen Job und einen Freund, der von ihrer Verwandschaft sofort als Täter ausgemacht wird. Gleich vorweg, es ist für mich ein Buch, das ich am liebsten sofort noch einmal lesen würde. Die Herausgeberin Else Laudan schreibt über Dove Carnahan So kommen wir zu Chief Carnahans, der ersten Polizeichefin des County, einer Frau, die sich nicht mit…

  • Lyrik

    Gedichte erinnern eine Stimme von Sigurður Pálsson

    Sigurður Pálsson weiß, dass er nicht mehr lange zu leben hat, als er die Gedichte des vorliegenden Buches schreibt. Auch wenn er sich des nahenden Todes bewusst ist, sind seine Gedichte voller Leben – vielleicht auch gerade deshalb. Alltagsbeobachtungen, Erinnerungen, die Landschaft und Stimmen. Beim Lesen werden die Gedichte zu Stimmen im eigenen Sein, werden zu Begleitern. Ich bleibe den ganzen Tag mit diesen Sätzen sitzen wie wirkliche greifbare Glücksbringer aus Stimmen der Luft VIII Zu der hohen Qualität der Gedichte, kommt eine wunderschöne Aufmachung dieses zweisprachigen Bandes, die dem poetischen einen haptischen und visuellen Genuss hinzufügt. So ist es eine Freude, dass dieses Buch auf der Hotlist – Die…

  • Autobiografien/Biografien,  Drama

    Der Mord an Sara Sampson von Hardy Crueger & G. E. Lessing

    Gottfried Ephraim Lessings Theaterstück „Miss Sara Samspon“ erschien 1755 und wurde in „Der Mord an Sara Sampson“ von Hardy Crueger adaptiert. Die Protagonist!nnen des ursprünglichen Stückes bleiben erhalten. Sara Sampson, Mellefont, Sir William Sampson und Marwood. Hardy Crueger verzichtet nur auf Diener und Boten. Ihre Rollen übernehmen „WhatsApp“ und SMS. Ein sehr interessantes Projekt, welches zeigt, dass Liebe, Begehren, Gewalt und Mord zeitlose Themen sind. Dieses wird besonders deutlich durch das Verweben des modernen Textes mit Passagen aus dem Originalstück. Ein interessantes, gelungenes Experiment. An das Theaterstück schließt sich die autobiografische Lesung „Einfach G.E.L. an, die es auch live zu erleben gibt. Hierzu finden sich Infos auf der Webseite des…

  • Roman,  Uncategorized

    Genau richtig – Die kurze Geschichte einer langen Nacht von Jostein Gaarder

    ALS, unheilbar! Wen würde so eine Diagnose nicht aus der Bahn werfen? Albert, dem von seiner Ärztin und ehemaligen Geliebten eröffnet wird, dass er diese Krankheit hat, beschließt sich in die Hütte der Familie am Glitzersee zurück zu ziehen. Ins Märchenhaus, wie sie es nennen. Hier will er sich eine Nacht geben um zu entscheiden, ob er auf das natürliche Ende, welches qualvoll und würdelos sein wird, warten oder ab er seinem Leben in dieser Nacht ein Ende setzen wird. Sollte dies der Fall sein, will er seine Familie an seinen Gedanken, die zu diesem Entschluss geführt haben teilhaben lassen und beginnt, sicher auch um sich selber Klarheit zu verschaffen,…

  • Märchen,  Norwegen

    Märchen aus dem Land der Mitternachtssonne – Regine Normann

    Bei diesen, von Dörte Giebel aus dem Norwegischen übersetzten Märchen, handelt es sich um sogenannte Kunstmärchen. Die Autorin dieser Geschichten, Regine Normann 1867 – 1939, wurde auf Vesterälen geboren, sie war die erste in ganz Norwegen erfolgreiche Schriftstellerin. Nachdem sie sich aus einer unglücklichen Ehe befreite, lebte und arbeitete sie in Oslo auch als Lehrerin. Die Geschichten haben die üblichen Märchenzutaten, Trolle, Zwerge, Otter, die auch menschlich sind, und so weiter tauchen auf. Auch Prinzessinnen gibt es nicht zu knapp. In diesen Märchen sitzen diese allerdings nicht herum und warten darauf gerettet zu werden, sondern machen sich schon einmal ihrerseits auf, um den Prinzen aus der Bedrängnis zu befreien. Sehr…

  • Lyrik

    Flitschesteine von Jerk Götterwind

    Flitschesteine, dass sind die flachen, die man übers Wasser hüpfen lässt, der Autor führt so gar ein Flitschesteinetagebuch Lasse Steine flitschen Und zähle die Abpraller Schreibe sie in mein Flitschesteinnotizbuch Welches ich seit 1973 Führe seit dem Tag an Dem mir der erste Abpraller Gelang (Flitschesteine/2 Strophe) Wie die besagten Steine, flitschen Götterwinds Gedanken zwischen Erinnerungen, Kunstbetrachtungen und Musik. Auch wenn Flitschen etwas flüchtiges suggeriert, so ist es hier der Aufpraller und zwar jeder einzelne, der den Leser, die Leserin, erreicht und mitnimmt zum nächsten. Kurz es ist ein kleines, feines Schwergewicht, ein bunter Reigen, in dem alles enthalten ist, was das Leben so ausmacht. Mich erreicht besonders die lyrische…

  • Kinder- und Jugendbuch

    Alice, die Notfallprinzessin von Torun Lian

    Alice ist schüchtern. Alice mag es nicht, wenn die Leute laut sind und Alice kann nicht aufhören zu denken, was alles geschehen wird wenn. Alle ihre Szenarien haben nie ein Happyend, alles endet in ihren Gedankenspielen in einer Katastrophe. Alice hat auch keine Freunde, nur Iver, der Nachbarsjunge, mit dem sie jeden Morgen zur Schule geht und auch sonst Zeit verbringt, aber Iver ist nach Alice Vorstellung kein Freund, er ist eben der Nachbarsjungen. Weil Nachbarsjungen bleiben, während man Freunde verlieren kann. Alice ist auch froh, dass sie im Theaterstück ihrer Klasse nur das Hinterteil vom Pferd spielen muss und nur im Notfall als Prinzessin einspringen muss, wenn Helene etwas…

  • Krimi,  Sollte dringend übersetzt werden

    What lies buried vom Margaret Kirk

    Zwei Jahre ist es her, dass DI Lukas Mahler die Metropolitan Police in London verlassen hat und in seine Heimatstadt Inverness zurückgekehrt ist. Richtig heimisch fühlt er sich immer noch nicht, hat aber auch nicht viel Zeit London und der MET nachzutrauern, denn ein Mädchen ist verschwunden und bald darauf ein weiteres. Die Ermittlungsarbeiten laufen auf Hochtouren, doch für Erin, dem ersten verschwundenen Mädchen, ist es zu spät. Sie wird tot aufgefunden. Dann gibt es da noch ein Skelett, welches bei Bauarbeiten auftauchte und Fragen aufwirft. Schon mit Shadow Man, dem ersten Lukas Mahler Buch, wurde ich Fan. Margaret Kirk hat eine ganz besondere Art zu schreiben, facettenreiche Charaktere, ein…