• Nachrichten aus der Bücherwelt

    Frau Braun darf keine Rezensionen mehr auf Amazon stellen

    Bis dato habe ich meine Rezensionen immer auf amazon gestellt. Sicher, ich hatte nie ein gutes Gefühl dabei, aber da ich viel über Indie-Literatur schreibe, also Bücher, die oft nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen, habe ich es gerne gemacht, denn viele nutzen Amazon als Nachschlagewerk und fünf Sterne können einem, einer, die Kaufentscheidung schon erleichtern, besonders, wenn dabei steht, warum die Rezensentin das Buch mochte. Heute nun wollte ich meine Rezension zu King Goshawk dort einreichen und bekam die Nachricht, ich wäre nicht berechtigt auf amazon zu rezensieren. Ein Blick in die Richtlinien verriet, dass dem so ist, weil ich nicht in den letzten 12 Monaten für 50,00…